• Christoph Burger

FINN Lebkuchenregatta, 29-30 Okt. 2016, Sieg nach zwei Wettfahrten!


Zur traditionellen Lebkuchen-Regatta welche vom RCO durchgeführt wurde, trafen sich fast 30 FINN-Segler. Das massive Hochdruckgebiet brachte schönstes Herbstwetter, Morgen-Nebel und sehr leichte Winde. Zum Schluss kamen am Sonntag doch noch zwei Leichtwind-Wettfahrten zustande.

Samstag Es reichte bloss für eine abgebrochene Wettfahrt. Kein Wind, kein Lauf

Sonntag Um 10 Uhr morgens liefen wir vom TYC aus, Richtung Oberhofen zum Start der ersten Wettfahrt. Der Wind pendelte arg und man musste sehr Opportunistisch sein. Die Mitte funktionierte bei diesem leichten Lüftchen nicht. Ich mass beim Hinaufsegeln die Windrichtung mehrmals und konnte eine leichte Tendenz nach rechts ausfindig machen. Danach legte ich auch meine Strategie fest. Es gelang mir die Mitte-Rechts Strategie umzusetzen und konnte mich in den ersten fünf halten. Der Wind war jedoch sehr am Limit des segelbaren. Grosse Druckunterschiede und enorme Dreher machten es den Seglern nicht einfach. Ich konnte also mit dem fünften Rang im ersten Lauf zufrieden sein.

Der zweite Lauf wurde erst um ca. 14H00 im «Ober» gestartet. Es hatte ca. 3 Knoten Wind. Mir gelang ein perfekter Start am linken Startlinien-Ende. Nur zwei Konkurrenten kamen mit einem Rechts-Dreher in der zweiten Hälfte der Kreuz näher und konnten mich überholen. Unten am ersten Leefass rundete ich bereits als zweiter. Auf der zweiten Kreuz gab es keine Änderungen in den vorderen Rängen. Auf dem zweiten Vorwind-Kurs konnte ich den führenden Franz Bürgi, SUI 12, überholen und führte danach den Lauf bis ins Ziel. Zum Schluss des Laufes stellte aber der Wind praktisch auf null ab, was einige Segler dazu brachte den Hafen frühzeitig aufzusuchen und den Lauf nicht mehr zu beenden.

Wiederum ein Extrem-Leichtwind-Wochenende ist vorbei. Die Klasse hatte bei den letzten Regatten wirklich

kein Windglück, hoffen wir auf ein Windreicheres Jahr 2017!

Gesegelt bin ich die Serie mit dem Xi-2L Segel, die richtige Wahl für solche Bedingungen!

Das Podest mit Thomas Moser von der WFL links. vr.nl. Carlo Lazzari, Christoph Burger, Christoph Christen

#Finn #Thunersee

34 Ansichten
About Me

burger SAILING ist ein im Bereich Segelsport spezialisiertes Unternehmen. Christoph Burger bietet Ihnen mit seiner 20 jährigen Erfahrung im Segelsport eine umfassende Beratung rund ums Segeln. Sei es im Bereich der Segel, dem professionellen Segeln, Coaching, Performance-Optimierung oder anderen Dienstleistungen im Segelsport. 

 

Read More

 

Search by Tag