Sobald die Grundgeschwindigkeit für Ihr Boot besteht, kann durch eine detaillierte Analyse oft noch mehr erreicht werden. Durch die Abstimmung von Rigg und Segel lassen sich Kleinigkeiten erkennen und ausbessern.
 

Gerade die Mast-Kurve bietet die Möglichkeit, die Segel zu perfektionieren. Beim Finn, mit einem unverstagten Rigg zum Beispiel, können oft schon einige Millimeter Differenz im Vorliek den Unterschied ausmachen.
 

Die Trimm-Möglichkeiten des Materials werden bei wechselnden Wetterbedingungen generell zu oft vernachlässigt. Durch einfache und praktische Methoden gelingt es jedem Segler, die Grundeinstellungen des Bootes in den Griff zu bekommen.