Sieg an der FINN Wochenend-Regatta in Grandson 18-19.9.2021

Mit nur 22 Teilnehmern waren die meisten CH Finn-Segler wohl noch etwas müde von der SM im Graubünden. Jedoch verpassten welche die sich dazu entschieden hatten zuhause zu bleiben 6 interessante Läufe in Grandson. Zum Schluss hatte ich die Nase punktgleich mit Simon vorne!


Samstag, Tag 1

Es war schön, heiss und es hatte nur ganz wenig Wind. Sicherlich genügend um zu segeln, jedoch nicht gerade meine bevorzugten Verhältnisse. Wir segelten zwei Läufe und das "Leiden" hatte ein Ende. Mir gelang kein optimaler Auftakt mit einem 6ten Rang, konnte mich aber für den Zweiten Lauf steigern. Rang 3. Beide Läufe liefen, wie fast immer in einem Ostwind in Grandson, eher über die Linke Seite. Für den Sonntag wurde Westwind mit Regen vorausgesagt.


Sonntag, Tag 2

Mit vier Läufen und anfangs gutem Wind dank dem Regen wurde dieser Tag ganz schön anstrengend. Es war zudem kalt. Der Wind nahm von Lauf zu Lauf ab, der letzte musste gekürzt werden als der Wind praktisch ganz abstellte. Mir gelang eine super Serie von 2,1,1 und 8. Es war einer dieser Regatten wo man das Training umsetzten konnte. Die Serie verlangte einem vieles ab und die besten Allrounder hatten am Ende die Nase vorne.

Gratulation an Simon Bovay und Peter Theurer welche neben mir das Podest geschafft hatten!


Christoph Burger






You Might Also Like: